Suche
  • Prim.Doz.Dr. Daniel Cejka

Osteoporose und Coronavirus (COVID-19)

Gerade jetzt gilt: Knochenbrüche vermeiden!


Die Coronavirus-Pandemie hat unser Leben grundlegend verändert. Dies betrifft auch Menschen mit Osteoporose. Ein Krankenhausaufenthalt oder gar eine Operation sollten immer, und in Zeiten der Coronavirus-Krise ganz besonders vermieden werden.


Folgende Dinge können Sie tun, um auch mit Osteoporose gut durch die Corona-Krise zu kommen:


- Stürze vermeiden: Eliminieren Sie "Stolperfallen" aus Ihrer Umgebung. Jetzt.

- Osteoporosetherapie fortsetzen.

- Rezepte nach Möglichkeit telefonisch bei Ihrem Arzt anfordern.

- Verwenden Sie Mund-Nasen-Schutz (MNS)-Masken.

- Desifizieren Sie sich die Hände, insbesondere nach Einkäufen und Besorgungen


Weiterführende Information zu Osteoporose und COVID-19 finden Sie auf der Website der International Osteoporosis Foundation (IOF):

https://www.iofbonehealth.org/news/covid-19-and-osteoporosis


12 Ansichten
  • Facebook
  • Instagram